Home / Allgemein / Wolfgang Bichler: Wettertrend im Juni 2011 und Juli 2011

Wolfgang Bichler: Wettertrend im Juni 2011 und Juli 2011

17.06.2011 | Keine Kommentare

AKTUELL vom Freiag, 17.Juni 2011:

Wettertrend für Juni 2011: Über der Nordhalbkugel hat sich in den vergangenen Wochen in der oberen Troposphäre eine weitgehend zonale Westströmung eingestellt. In ihr eingelagert wandern kleine Tiefdruckgebiete ausgehend von Ost- und Südostamerika über den Atlantik Richtung Mitteleuropa. Somit bleibt es vorerst bei dieser wechselhaften Wetterlage mit Regentagen, unterbrochen durch Zwischenhocheinfluß mit Schönwettertagen. Der Wettertrend für die Woche 25 (Mo. 20.06. bis So. 26.06.) sieht etwas beständiger aus. Vor allem in der ersten Wochenhälfte. In der zweiten Wochenhälfte gelangt Mitteleuropa und auch Vorarlberg nochmals in eine Kaltfront. Die Entwicklung für die Woche 26 (Mo. 27.06 bis So. 03.07.) wird dann beständiger, wenn die westliche Höhenstömung allmählich ins nördliche Mitteleuropa bzw. nach Nordeuropa verschoben wird. Somit spricht dem aufkommendem Hochsommerwetter im JULI 2011 nach der gegenwärtigen Wetterlage und deren weiteren Entwicklung über der nördlichen Hemisphäre nichts mehr dagegen.   

Nächste Analyse zur Großwetterlage am Mittwoch, 22.06.2011

Bichler Wolfgang

Hobbymeteorologe

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.