Home / Allgemein / Wolfgang Bichler: Vorarlberg Wetter Trend im Mai 2016

Wolfgang Bichler: Vorarlberg Wetter Trend im Mai 2016

24.04.2016 | Keine Kommentare

.

Aktuelle Wettermeldungen von der Karren-Bergstation (976m.ü.M)

.

Private Wetterstationen in Vorarlberg und Umgebung

.

.

Wetterbericht vom Sonntag, 24.April 2016, 09:00

Nächster Bericht zur Wetterentwicklung am Sonntag, 24.April 2016 bis 18:30

Kontakt zum Wetterdienst: bichler.wolfgang@bregenz.net

.

Am Sonntag weiterer Tiefdruckeinfluss über Norditalien und zunehmend Nord- und Nordostwettereinfluss mit weiteren, zum Teil auch mäßigen Niederschlägen. Vor allem über den südlichen, über den mittleren und in den östlichen Landesteilen. Nur Richtung Bodensee und im nördlichen Rheintal im Verlauf des Tages immer wieder länger Trocken und sonnige Aufhellungen zwischendurch. Die NULL-GRAD-GRENZE liegt im Durchschnitt auf 900 Meter. Die Schnee-Regen-Grenze liegt auf 700, in  inneralpinen Talschaften um 500 Meter.

.

Wetterentwicklung in der Nacht auf Montag:

.

Zum Sonntag spät Abend und über die Nacht auf Montag wieder zunehmend Nordwest und-Nord-Stau und erneut aufkommender leichter bis mäßiger Niederschlag. Dabei auch im Rheintal Schnee-Regen oder Schnee und Ausbildung einer dünnen Schneedecke bis Montagfrüh. Zwischen 04Uhr und 07Uhr können sich über dem Unterland vom Bodensee her zum Teil kräftige Graupelschauer entwickeln. Eventuell gibt es auch örtliche Blitzentladungen in dieser Region.

.

.

Wetterentwicklung in der Woche 17, Mo. 25.04.2016 bis So. 01.05.2016

.

.

Am Montag Morgen und in den Vormittag hinein, nach turbulentem Wetter noch überwiegend bewölktes, in den Bergen auch nebelig-trübes Wetter. Vor allem noch Richtung Berge leichte Schneefälle. Die Schnee Regen-Grenze liegt meist in den Niederungen. Im Verlauf des spät Vormittag nachlassende und langsam aufhörender Niederschlag. Am Mittag und nachfolgend bis in den Abend zuerst im Bereich der Niederungen, im Verlauf auch über den Bergen wechselnde Bewölkung und sonnige Phasen. Richtung Bodensee und über dem Rheintal am Nachmittag und spät Nachmittag vorübergehend auch größere heitere Abschnitte.  Die NULL-GRAD-GRENZE liegt am spät Nachmittag auf etwa 1100-1300 Meter.

.

Wetterentwicklung in der Nacht auf Dienstag:

.

In die erste Nachthälfte zum Teil noch sternenklar trotz aufziehender hoher Bewölkung bis Mitternacht. Im Rheintal und in den inneralpinen Talschaften herrscht somit Bodenfrostgefahr, oberhalb 600-700 Meter auch Luftfrostgefahr auf 2meter über Boden. In der zweiten Nachthälfte bis Dienstagfrüh weitere Bewölkungszunahme aus Westen und Nordwesten. Im Hochgebirge bis Dienstagfrüh zunehmend starker in Böen stürmischer West- Nordwestwind. In den mittleren Berglagen zunehmend mäßiger, in Böen starker Westwind.

.

.
Am Dienstag und am Mittwoch mit einer kühlen und feuchten Westströmung und mit einer Schnee-Regen-Grenze meist zwischen 700 und 1000 Meter bleibt es Unbeständig und mit Niederschlägen durchsetzt. Auf den Bergen vor allem noch am Dienstag während des ganzen Tages mäßige in Böen auch starke Westwinde.

.

.
Ab Donnerstag sowie am Freitag sowie zum Teil auch noch am Samstag schwacher Hochdruckeinfluss und bei wechselnder Bewölkung auch längere sonnige Abschnitte und wieder leichter Temperaturanstieg in allen Höhen. Zum Samstag Abend und am Sonntag aus Westen neuer Störungseinfluss und aufkommende Regenschauer.

.

Nächste Informationen zur Wetterentwicklung in der Woche 17 täglich!

.

.

.

Wetterentwicklung in der Woche 18, Mo. 02.05.2016 bis So. 08.05.2016

.

.

Nach einem noch wechselhaften Montag, ab Dienstag Übergang zu überwiegend anhaltend stabilem Hochdruckwetter in der Woche 18. Über dem Gebirge mal mehr mal weniger ausgedehnte Quellbewölkung am Nachmittag und frühen Abend. In allen Höhenlagen wird es Warm. Die NULL-GRAD-GRENZE erreicht 3500 bis 3800 Meter.

.

Nächste Informationen zur Wetterentwicklung in der Woche 18 ab Mittwoch, 27.04.2016 täglich!

.

.

.

Wetterentwicklung in der Woche 19, Mo. 09.05.2016 bis So. 15.05.2016

.

.

Der Wettertrend zeigt anfangs noch recht sonniges Wetter bei warmer und trockener Witterung an. Ab Mitte Woche zunehmend feuchtere Luftmassen aus Südwest (ansteigende Gewitter- und Regenschauertätigkeit). Ab Freitag Westwettereinfluss mit Regenschauerentwicklungen. NULL-GRAD-GRENZE zuerst bei 3500 Meter, ab Mitte Woche gegen 3000-2700 Meter, zum Freitag gegen 2200 Meter sinkend. Am Samstag Wetterberuhigung und am Sonntag wieder Südwestwettereinfluss mit ansteigender Gewitter- und Regenschauerneigung. NULL-GRAD-GRENZE am Sonntag vorübergehend wieder bei knapp 3000 Meter.

.

Nächste Informationen zur Wetterentwicklung in der Woche 19 am Freitag, 29.04.2016!

.

.

.

Wetterentwicklung in der Woche 20, Mo. 16.05.2016 bis So. 22.05.2016

.

.

Am Montag und Dienstag mit Nordwestwetter kühl und häufig Regenschauer. Schnee-Regen-Grenze zwischen 1500 und 1800 Meter.

.

.

Ab Mittwoch Wetterberuhigung und am Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag bei einem tagsüber leicht bewölktem Himmel überwiegend sonnig. Ansteigende NULL-GRAD-GRENZE gegen 2700-2900 Meter.

.

Nächste Informationen zur Wetterentwicklung in der Woche 20 am Freitag, 29.04.2016!

.

.

.

Wetterentwicklung in der Woche 21, Mo. 23.05.2016 bis So. 29.05.2016

.

.

In der ganzen Woche 21 überwiegt Sonnenschein bei zunehmend warmen Temperaturen (30 Grad). Die NULL-GRAD-GRENZE erreicht 4000 Meter. Von Tag zu Tag aber zunehmend Gewitter- und Regenschauerneigung ab den späten Nachmittagsstunden, besonders aber ab der zweiten Wochenhälfte (Donnerstag, 26.05.16).

.

Nächste Informationen zur Wetterentwicklung in der Woche 21 am Freitag, 29.04.2016!

.

.

.

.

Webcam Karrenseilbahn Bergstation

.

.

.

.

.

Webcam beim Berghof Fetz, Bödele Losenpaß (1140m.ü.M.)


.

.

.

.

.

Webcam Hoher Kasten (1780m.ü.M.) mit Blick über das Appenzellerland Richtung Bodensee

.

.

.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.